DIN 14001

Quelle: DEKU GmbH KVP SCHULUNGSMATERIAL - Zum Vergrößern bitte anklicken

Quelle: DEKU GmbH KVP SCHULUNGSMATERIAL – Zum Vergrößern bitte anklicken

Die Deku Umweltschutz-Zielsetzung.

Mit der Entscheidung, die internationale Umweltmanagementnorm ISO 14001 in das bestehende integrierte Management-System einzuführen, haben wir Verantwortung für die kommenden Generationen mit übernommen.

Mit Zusage, bestehende und zukünftig geltende umweltrechtliche Verpflichtungen einzuhalten, unterstützen wir die ehrgeizigen energiepolitischen Zusagen der Bundesregierung im Kyoto-Protokoll.

Der Clean Production Ansatz.

Die ISO 14001 legt einen Schwerpunkt auf den kontinuierlichen Verbesserungsprozess als Mittel zum Erreichen der jeweils definierten Zielsetzung in Bezug auf die Umweltleistung eines Unternehmens.

Jeder einzelne Fachbereich der Deku-Facilitymanagement hat sich am Anfang des Jahres 2013 in dem KVP-Meeting das Ziel gesetzt, neue Verfahren und Produkte zu generieren, die den Umweltschutz wieder ein wenig besser machen.

Der Lösungs-Ansatz ist der Cleaner Production Gedanke.

Auf dieser Basis der Analyse unserer bisherigen Prozessverfahren mit den Stoff- und Energieströmen konnten wir durch schlankere Gestaltung von Prozessverläufen eine Reduktion von Abfällen und Abwasser erreichen.

Der Erfolg.

Durch das Integrieren eines 3D Kaltnebelverfahrens in die klassische Scheuer-Wischdesinfektion in unserem Desinfektionsrealisierungsprozess konnten wir die Infektionsprävention mit dem Einbeziehen der arogen verunreinigten Luft signifikant erhöhen und den definierten Standard eines Multibarrieren-System vom Robert Koch-Institut nicht nur Rechnung tragen, sondern auch große Mengen an Desinfektionsmittel vermeiden und durch das 100% biologische Abbauen in die Elemente Wasser und Sauerstoff keinen weiteren Sonderabfall produzieren.

Wir reden nicht. Wir tun.