Hygiene Gesundheit

Infektionsprophylaxe im Gesundheitswesen

Gegeben ist.

In den patientenrelevanten Bereichen des Gesundheitswesens ist ein mangelndes Problembewusstsein in den täglichen Hygienemaßnahmen sehr oft gegeben. Die fachgerechte Desinfektion wird somit reduziert.

Die wichtigsten Patientenschutzziele sind einerseits die Vermeidung nosokomialer Infektionen und andererseits der Schutz des Personals durch entsprechende Hygienemaßnahmen.

Warum die Infektionsprophylaxe in diesen Risikobereichen so wichtig ist, brauchen wir Ihnen als maßgeblicher Entscheider im Gesundheitswesen nicht aufzeigen.

Die Problemlösung.

Als verantwortlicher Hygieniker können Sie durch die Beauftragung der Deku Dienstleistungen das Risiko minimieren.

Gerade in Krankenhäusern, Altenheimen oder Dialysezentren, wo abwehrgeschwächte Patienten auf die Problemkeime medizinischer Einrichtungen treffen, sind besondere Maßnahmen zur Infektionsprävention zu ergreifen. Mit dem ganzheitlichen Deku Dienstleistungen Hygienekonzept ist endlich eine lückenlose Raumdesinfektionsmethode vorhanden, um Infektionsrisiken gemäß KRINKO/RKI Anforderungen zu minimieren.

Das Deku-Desinfektoren-Team, das sich jährlich einer Weiterschulung verpflichtet sieht- hat mit der Raumdesinfektion eine -10⁵ wirksame Keimreduzierung auf den septischen Flächen zu Hand.

Den wissenschaftlichen Nachweis über sichere Desinfektion gemäß den Anforderungen der Biostoff-Verordnung, der TRBA 250, sowie der Empfehlung KRINKO/RKI „Anforderungen der Hygiene an die Reinigung und Desinfektion von Flächen können Sie über unseren Bereich Zertifikate bitte entnehmen.

VOR/NACH der Raumdesinfektion durch das Hygienekonzept der Deku GmbH

VOR/NACH der Raumdesinfektion durch das Hygienekonzept der Deku GmbH